Catlateral Damage

Catlateral Damage Alpha 4.1a

Katzen-Simulator: So zerdeppert man die Einrichtung

In Catlateral Damage schlüpft der Spieler in die Rolle einer schelmischen Katze, die in ein Zimmer eingesperrt ist. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • originelle Idee
  • intuitive Steuerung
  • angemessener Schwierigkeitsgrad
  • benötigt keine Installation

Nachteile

  • Sound verbesserungswürdig
  • wenig Details
  • ermüdet schnell

Durchschnittlich
6

In Catlateral Damage schlüpft der Spieler in die Rolle einer schelmischen Katze, die in ein Zimmer eingesperrt ist.

Dabei muss man alles auf den Boden werfen, was man findet: Bücher, DVDs, Deko, TV, Konsole und alles, was sonst noch herumsteht. Für jedes zerdepperte Objekt gibt es Punkte. Das Ziel: 100.000 Punkte in 2 Minuten.

Die 3D-Grafiken fallen recht ordentlich aus. Die Spielansicht ist in der ersten Person gehalten. Der Sound bedarf jedoch einer Überarbeitung.

Catlateral Damage

Download

Catlateral Damage Alpha 4.1a